Kokosnuss, Sri Lanka

In den Tropen gibt es Kokosnuss im Überschuss, so auch in Sri Lanka

Sie werden in vielen Bereichen benutzt und verfeinern unsere Gaumen mit ihrem leicht süssen Geschmack. Wenn man zu ersten Mal eine neu aufgeknackte Kokosnuss mit einem Trinkhalm serviert erhält, werden manche überrascht sein, dass Kokosnüsse keine Kokosmilch, sondern „nur“ Kokoswasser beinhalten.  Die Kokosmilch, die wir aus dem Supermarkt kennen, wird aus gemahlenem Kokosfleisch sowie Wasser gemacht.

Nebst Kokoswasser sowie Kokosfleisch (zu Kokosmilch, Kokosöl oder getrocknetem Kokosfleisch) wird in Sri Lanka auch die äussere Schale verwertet. Manche machen mehr oder wenige schöne dekorative Souvenirs für die Touristen und andere wieder produzieren kräftige Seile, um sie weiter zu verkaufen. Die Kokosnussschalen werden im Wasser aufgeweicht, bevor sie weiterverarbeitet werden.  In der Nähe von Bentota ist es möglich, einen dieser kleinen Verarbeitungsbetriebe zu besuchen.

Die Schale einer Kokosnuss

Kokosnussschale

Maschine für die Kokosnuss-Verarbeitung

Maschine

Fertiges Seil aus Kokosnuss

Fertiges Seil aus Kokosnussschale

Print Friendly