Archiv der Kategorie: Tiere

Tempelaffen, Sri Lanka

Die Tempelaffen von Sri Lanka

In Sri Lanka trifft man immer wieder auf verschiedene Arten von wilden Affen. Jene, die in der Nähe von Tempeln zu sehen sind, werden oft Tempelaffen genannt. Sie sind zum Teil recht frech und sehr schnell. Wer mit Blumen oder Obst in der Hand vorbeigeht, riskiert, dass die flinken Tiere diese Leckerein blitzschnell entreissen.

Zwei dieser Affenarten sind der Grosse Ceylon-Hutaffe aus der Gattung der Makaken und der Weissbartlangur aus der Gattung der Schlankaffen. Diese zwei Affenarten sind beide in Sri Lanka endemisch.

Weil die Hutaffen fast keine natürlichen Feinde haben, vermehren sie sich stark. Manchmal treten sie in grossen Gruppen (bis zu 100 Affen) auf. Gemeinsam öffnen sie sogar die Ziegel im Dach, um das Essen der Menschen zu stehlen. Wenn die Bauern sich nicht gegen ihre Raubzüge wehren, fressen sie auch ganze Obsternten auf. Aus diesem Grund werden sie in Sri Lanka oft auch Banditenaffen genannt.

Tempelaffen von Mihintala, Sri Lanka

Tempelaffen von Anuradhapura, Sri Lanka

Weissbartlangur, Anuradhapura

Weissbartlangur, Anuradhapura

Grosse Ceylon Hutaffe

Eine kleine „Grosse Ceylon Hutaffe“

Vögel Beobachtung in Oriole Villa, Sri Lanka

Vögel Beobachtung in Sri Lanka

Wenn man ein paar Tage im Hotel Oriole Villa, Sri Lanka verbringt, wird man ganz sicher mehrere der einheimischen Vogelarten wunderschön singen hören. Doch nicht nur dass, sondern auch ganz nah beobachten können. Sri Lanka hat viele exotische Vogelarten und mehrere davon finden sich auch im Garten von Oriole Villa. Am Morgen früh oder am späten Nachmittag sind die Vögel extra aktiv und man kann sie auch mit ein wenig Glück  in einem Tümpel freudig baden sehen. Zum fotografieren braucht man ein bisschen Geduld und Ruhe, aber wer das hat, wird mit ganz schönen Fotosujets belohnt.

Vögel Beobachtung: Oriole Villa, Garten

Oriole Villa, Garten

Vögel Beobachtung: Garten Oriole Villa

Garten Oriole Villa

Sri Lanka Riesenhörnchen (Ratufa macroura)

Das Riesenhörnchen in Sri Lanka gehört weltweit zu den grössten seiner Gattung

Es kann bis 36,5 Zentimeter lang und 1600 Gramm schwer werden und eine Schwanzlänge von bis zu 35 Zentimeter haben. Das putzige Tierchen gleicht unseren Eichhörnchen, ist aber wesentlich grösser und kommt in Südasien und somit auch auf Sri Lanka vor. Das grosse Hörnchen ist ein sehr guter Kletterer und verbringt die meiste Zeit seines Lebens im Geäst von Bäumen. Wegen der zunehmenden Abholzung in Sri Lanka schrumpft der Lebensraum der dieser Hörnchen allerdings zusehends und damit auch die Population.

Bei einem Besuch in Mihintale, einem Teil der Kulturhochburg Anuradhapura im zentralen Teil von Sri Lanka, kann man mit ein bisschen Glück nebst den kulturellen Attraktionen auch die Riesenhörnchen in freier Wildbahn hautnah erleben. Die Einheimischen in Sri Lanka sind sehr stolz auf ihre graufelligen Hörnchen. Mehrere von ihnen sagen sogar, dass es das Nationaltier von Sri Lanka ist.

Sri Lanka Riesenhörnchen

Sri Lanka Riesenhörnchen